Fami­li­en- und Gesell­schaf­ter­be­ra­tung

Fami­li­en- und Gesell­schaf­ter­be­ra­tung

Wir bera­ten seit 2003 Unter­neh­mer, die sich mit ihren Fami­li­en­mit­glie­dern selbst um die Geschi­cke Ihres Unter­neh­mens küm­mern

sowie

Gesell­schaf­ter­fa­mi­li­en, die das Manage­ment ihrer Orga­ni­sa­ti­on in die Hän­de fami­li­en­frem­der Exe­cu­ti­ves abge­ben, aber wei­ter­hin auf stra­te­gi­sche The­men und Ziel­set­zun­gen Ein­fluss neh­men möch­ten.

Hier ver­trau­en unse­re Kun­den auf uns:

Unter­neh­mens­stra­te­gie

Mode­ra­ti­on von Pro­zes­sen und Work­shops zu Unter­neh­mens­zie­len, Stra­te­gie und stra­te­gi­schen Leit­plan­ken, zu Visi­on und Mis­si­on, zu Leit­bild und Kul­tur sowie zu deren Ver­an­ke­rung im Unter­neh

Medi­en

Inten­si­ver Kon­takt zu Schlüs­sel­me­di­en im Hin­blick auf uner­wünsch­te Bericht­erstat­tung zum Schutz der Pri­vat­sphä­re. Ver­mei­dung von Skan­da­li­sie­run­gen. “Recht auf Ver­ges­sen ­wer­den” im Inter­net – wie z. B. Löschung uner­wünsch­ter Ein­trä­ge

Trai­nings und Coa­chings der Gesell­schaf­ter und ihrer Nach­kom­men

Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen für Gesell­schaf­ter und ihre Nach­kom­men. Medi­en­trai­nings. Coa­ching und Trai­ning der Nach­fol­ge­ge­nera­tio­nen zum Umgang mit der Öffent­lich­keit

Fami­­le­n­-En­ga­ge­­ment und -Inter­es­sens­aus­gleich im Unter­neh­men

Familienverfassung/Familiencharta. Stif­tun­gen. Gesell­schaf­ter­tref­fen -und -ver­samm­lun­gen. Bei­rats­be­ru­fung und -ver­samm­lun­gen. Fami­li­en­aka­de­mie. Per­sön­li­che Bera­tung in Fra­gen der Kom­mu­ni­ka­ti­on. Media­ti­on zwi­schen Fami­li­en­stäm­men.

Aus Grün­den der Dis­kre­ti­on sowie auf Wunsch unse­rer Man­dan­ten nach Pri­vat­sphä­re ver­öf­fent­li­chen wir zu die­sem Bera­tungs­feld kei­ne Infor­ma­tio­nen zu unse­ren Man­da­ten.